Die Angst (tief sitzende Angst) aus spiritueller Sicht

Angst ist die Manifestation losgelöst von sich selbst und insbesondere von Gott zu sein. Bin ich in meiner Mitte, dann bin ich im Einklang mit mir selbst und mit Gott oder was immer Gott für mich auch sein mag. Wenn ich in Angst lebe, dann lebe ich nicht in mir selbst, sondern irgendwo da draußen. Die Welt da draußen aber wird zur Bedrohung, weil ich sie nicht kontrollieren kann. Ich habe die Kontrolle verloren von mir selbst und meiner Umwelt.

 

Alles ist entfernt von mir selbst. Ich habe Angst, mich selbst anzusehen. Der Drang ist weg von mir und so liegt auch die Antwort die Angst zu besiegen darin, wieder zu sich selbst zu finden. Sich selbst wieder zu vertrauen. Und wenn ich mir selbst vertrauen kann, dann kann ich auch der Welt wieder vertrauen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.